© 2019 LiLamonade / DE-Öko-022

  • Jenny

Das Café Franz: Ein besonderes Café Konzept

Man nehme Genuss & Kultur mischt es mit Regionalität, Qualität und Individualismus und heraus kommt: Das Café Franz in der Südstadt. Das besondere Café von Philipp & Jan ist ein ausgefallenes Plätzchen in dem man es sich kulinarisch und veranstaltungstechnisch gut gehen lassen kann. Wir sind absolut überzeugt und stellen euch das Café deshalb als nächstes in unserer Reihe vor.

Die Atmosphäre / das Gesamtkonzept

Hier besticht ganz klar das Gesamtkonzept. In welchem Café finden sonst neben dem eigentlichen Cafébetrieb regelmäßig Konzerte, Vorstellungen und Kulturveranstaltungen statt? Das Café Franz hat damit einen absoluten Mehrwert in der Kölner Café-Landschaft geschaffen. Seit ca. 1 Jahr (Eröffnung August 2018) wird tagsüber das Café als normaler Gastronomiebetrieb geführt und abends gibt es an spezifischen Tagen ausgewählte Veranstaltungen. Dadurch lockt das Café Franz ein breites Publikum an. Die drei Café-Besitzer wollten einen Ort schaffen, an dem man sich gerne und lange aufhält und fördern dies sogar mit Spiel- und Sportutensilien, die besonders im Sommer im großen Außenbereich genutzt werden können.


Die Lage / Einrichtung

Wer das Stollwerk kennt, kennt auch die besondere Lage. Mitten in Köln & doch sehr ruhig und idyllisch. Das Café Franz liegt direkt am Trude-Herr-Park und hinter dem Rheinauhafen. Mit einem großen Außenbereich, der direkt am Park (inkl. Spielplatz) gelegen ist, bietet es das, was Cafés in Köln normalerweise nicht unbedingt zu bieten haben: Platz. Platz zum Arbeiten, zum Kaffeeklatsch, zum Lesen, zum Spielen für die Kinder… Hier kann man alles vereinen. Im Inneren ist der Look ein Mix aus Upcyling, Vintage und viel Holz. Ganz unterschiedliche Ecken – Stühle vs. Sofa / runder vs. eckiger Tisch / hoher vs. niedriger Sitzbereich – haben Philipp und Jan zusammengestellt und selbst hergerichtet. Viel Arbeit, die sich gelohnt hat. Ein individuelles Konzept, dass gemütlich und durch 2 Etagen inkl. Außenbereich genügend Raum zum Ausbreiten gibt.


Die Speisen & Getränke

Das Café Franz zaubert wirklich ausgesprochen leckere Kuchen-Kreationen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch noch gut schmecken. Dabei gibt es von Obstkuchen, bis über Trocken- und Sahnekuchen alles was das Herz begehrt – und das täglich frisch gebacken. Der Kuchen ist also auf jedenfall unser Geheimtipp des Cafés. Darüber hinaus gibt es eine kleine, eher „kalte“ Karte, die sich hauptsächlich auf verschiedene Salate, belegte Röstbrote und wechselnde Quiches konzentriert. Alles auf der Karte ist bewusst ausgewählt, regional und saisonal. Genauso wie wir es mögen. Wer es vegetarisch / vegan mag ist hier ebenfalls richtig, von allem gibt es meist eine Variante ohne Fleisch & Co. Bei den Getränken können wir die hausgemachten Limonaden (natürlich, wie kann es anders sein 😉) empfehlen. Neben unserer LiLamonade, ein besonderer Genuss.


Unser Fazit

Ein Ort an dem man Nachmittags ganz in Ruhe saisonale und regionale Speisen und Getränke zu sich nehmen und an einigen Abenden gleich das Abendprogramm mitbuchen kann. Ob Arbeit am PC oder Kinder im Schlepptau, alles lässt sich vor Ort gut kombinieren. Eine kleine Oase der Ruhe in mitten des trubeligen Geschehens mit viel Platz (drinnen & draußen). Also auf jedenfall ein Spot, den man aus unserer Sicht in Köln gesehen haben muss.

Good to know

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 11:00 - 21:00 Uhr

Adresse: Bürgerhaus Stollwerck | Dreikönigienstr. 23, 50678 Köln

Außenbereich: Ja (sehr geräumig und groß) / direkt in der Nähe ist ein Kinderspielplatz

Veranstaltungen: Regelmäßig wechselndes Programm (z.B. Kabarett, Konzerte, Live-Musik)

Eigene Veranstaltungen: Auf Anfrage mietbar

Parkplätze: Direkt vor Ort (kostenpflichtig, aber sehr günstig)

49 Ansichten